tsg logo

[03.05.2016] Titel erfolgreich verteidigt - A-Jugend holt erneut Kreispokal

TV Askania Bernburg : SG Unseburg/Tarthun/Schneidlingen/Atzendorf 1:2 n.V.

Das erste Pokalendspiel im Rathmannsdorfer Köksbusch- Stadion fand vor einer denkwürdigen Zuschauerkulisse statt. Die A-Junioren aus Bernburg und Unseburg gingen in den Leistungsvergleich vor knapp 200 zahlenden Zuschauern.

Es war von Beginn an ein enges Aufeinandertreffen, dass zunächst ziemlich deutlich von der SG Unseburg dominiert wurde. In der Anfangsviertelstunde verpassten die Schwarzhosen gleich drei Mal in Folge das Führungstor durch den agilen Tim Kiesche. Askania tat sich sichtlich schwer gegen ein gut organisiertes Team, das vor allem durch ein schnelles Umschaltspiel immer wieder gefährliche Spielszenen kreierte.

Askania hingegen lauerte auf schnelle Konter nach Ballverlust. Jedoch verpuffte dieses Konzept zunächst. Nach zwanzig gespielten Minuten war der Bann endlich gebrochen. Tim Kiesche brachte die Schwarzhosen mit 0:1 in front. Dieses Gegentor löste den Schutzmechanismus der Bernburger, die jetzt aktiver am Spiel teilnahmen. Die Drangphase der Unseburger konnte somit gestoppt werden und Askania verbucht fortan erste Torabschlüsse. Zehn gespielte Minuten später folgte der nicht unverdiente Ausgleichstreffer durch Maximilian Pabst, der sich schön im Eins-gegen-eins durchsetzen konnte.

Im weiteren Spielverlauf häuften sich auf beiden Seiten die Ballverluste, darunter litt die Partie und verflachte weitestgehend. Vieles spielte sich fort an im Mittelfeld ab. Somit blieben hochprozentige Torchancen hier Mangelware. Leistungsrecht ging es dann mit einem 1:1 in die Halbzeit.

Auch im zweiten Abschnitt lieferten beide Teams packende Zweikampfduelle, die Partie wurde hart umkämpft geführt. Gleich nach Wiederanpfiff die erste gute Chance durch Kevin Vu für seine Askanen. Auf der Gegenseite scheiterte Unseburg mit einer Dreifach-Chance an Max Passon, der drei Mal ganz stark den Punkt festhalten konnte. So ging es immer wieder munter hin und her. Denn hier schenkten sich beiden gar nichts. Einziges Manko war die schlechte Chancenausbeute. Keine Tore im zweiten Abschnitt, bedeutete zeitgleich, es gibt Verlängerung!

Es war ein Kraftakt, der jetzt noch dreißig kämpferische Minuten obendrauf bekam. Es war nicht das hochklassige Pokalfinale, was vielleicht viele erwarteten. Aber es war kämpferisch geprägt, mit sehr viel Leidenschaft geführt. Auch in der Verlängerung ließen Unseburg und Bernburg gute Einschussmöglichkeiten ungenutzt. Alle bereiteten sich auf das bevorstehende Elfmeterschießen vor. Nur einer hatte etwas dagegen. Nach einer Ecke steigt Hohmann am höchsten und kann unbedrängt in die lange Ecke köpfen! Was für ein irres Ding in der 116. Spielminute. Plötzlich drückte Askania nochmals und warf jetzt alles nach vorne. Quasi der Ausgleich lag in der Luft. Doch die Zeit lief gegen die Bernburger. Trotz des Dauerdrucks, verteidigte Unseburg die knappe Führung mit etwas Glück über die Zeit. Was für eine hektische und dramatische Schlussphase hier in Rathmannsdorf. Doch dann folgte der Abpfiff! Unseburg feierte den Titelverteidigung, währenddessen die Bernburger im Erdboden versunken.

Spielbericht von der sb-Sportfotografie

  • IMG_9094-Kopie
  • IMG_9095-Kopie
  • IMG_9096-Kopie
  • IMG_9097-Kopie
  • IMG_9098-Kopie
  • IMG_9099-Kopie
  • IMG_9100-Kopie
  • IMG_9101-Kopie
  • IMG_9102-Kopie
  • IMG_9103-Kopie
  • IMG_9105-Kopie

Simple Image Gallery Extended

Drucken E-Mail

Sponsoren

  • Agro-team-Logo.JPG
  • AMAS_Logo_2.JPG
  • angelsforhealth.png
  • autogas-lotzing.png
  • fruela.png
  • Kaufland_standard_cmyk_neu-April-2019.jpg
  • logo-gv.png
  • Miehe-Haustechnik-Logo.gif
  • PHM_Logo.gif
  • praemab.png
  • Rausch-Immoblien.PNG
  • simplex-hydraulik.png
  • STU_Logo.jpg
  • sw-stassfurt.png
  • vandervelde-agrar.png